Geldanlage für den Nachwuchs mit Aktien

Kinder sind unterwegs oder geplant? Warum nicht frühzeitig daran denken etwas Geld für das Kind beiseite zu legen und die vollen 18 Jahre zu nutzen. Dieses ist genau wie die Möglichkeit für die Altersvorsorge „Finanzielle Zukunft“ schon ab 25€ Sparsumme monatlich möglich. Geldanlage für den Nachwuchs mit Aktien statt ETFs ist eine schöne alternative, die wir euch heute mal mit einer ganz speziellen Aktie vorstellen wollen.

Geldanlage für den Nachwuchs mit Aktien wie z.b Disney

Warum „Walt Disney Company (The) WKN: 855686 ISIN: US2546871060“ Als Beispiel gewählt wurde? Es ist nicht unüblich das man Aktien wählt, wo man auch selbst einen Bezug zu hat. Wer ein Kind bekommt wird die nächsten 18 Jahre viel mit Disney zu tun haben. Ob es die Filme wie „König der Löwen“, „Cinderella“ oder „Die Schöne und der Biest“ sind, später dann das Marvel Universum, Starwars und Sportveranstaltungen. Disney ist so breit aufgestellt, dass man es nicht schafft ihnen aus den weg zu gehen. Aber das wollen wir ja auch nicht, wir wollen mit daran verdienen.

Wie geht das?

Früh anfangen zu planen und vielleicht mit 25€ pro Monat starten.
Wenn wir einen Anlagehorizont von 18 Jahren in betracht ziehen sind das 216 Monate. Wo wir dann mit 25€ monatlich genau 5400€ einzahlen. Was beim derzeitigen Kurs über 40 Aktien am Ende bedeuten würde. Disney zahlt zusätzliche eine Dividende pro Jahr aus, die sich ständig ändert. Aber auch hiermit kommt über 18 Jahre eine Summe zusammen. Wenn wir jetzt mal die Dividende außer acht lassen und mit einem sehr niedrigen Kurswachstum von 2% rechnen (warum der in meinen Augen niedrig ist, erkläre ich später weiter unten) dann haben wir am Ende nach 18 Jahren über 6.400 Euro raus. Diese Rechnung ist mit sehr niedrigen Kursgewinnen und Ohne Dividende gerechnet.

Aufwärtstrend ist in Takt

Warum hat Disney die nächsten Jahre so viel mehr potenzial

Disney hat nun dieses ihren eigenen Streaming Dienst wie Netflix und Amazon Prime angekündigt. Disney+ ist im November in den USA gestartet, und die Zahlen am ersten Wochenende waren schon sehr beeindruckend. Im März soll dieser nun nach Europa kommen und monatlich 6,99€ kosten. Warum ist dieser so Interessant? Sie haben Brands wie „Marvel Studios“, „Lucas Arts: Star Wars“ und noch viele weitere. Sie haben zu den Top Brands Serien angekündigt und werden auch den Sportbereich weiter ausbauen. Der Trend geht einfach zum bezahlten TV und man hat nicht nur 1 Abo sondern 2-3. Disneys Aktienkurs hat mit demnächst start von Disney+ noch so viel potenzial. 2020 wird sehr entscheidend werden.

Warum soll das nun was für mein Kind sein: Geldanlage für den Nachwuchs mit Aktien?

  • Ihr Kind kann sich mit dem Namen Disney identifizieren
  • Schon ab 25€ möglich
  • Das Unternehmen ist sehr breit aufgestellt: Filmindustrie, Vergnügungsparks, Sport und so weiter.
  • In den nächsten Jahren ist ein Aufschwung durch Disney+ zu erwarten
  • Sie ermöglichen Ihrem Kind für gerade mal 25€ monatlich mit 18 Jahren einen guten Start

Sie sollten also nicht nur in die eigene Finanzielle Zukunft investieren, sondern auch in die Ihrer Kinder. Beides ist schon mit wenig Kapital und niedriger Sparsumme pro Monat möglich.
Die Depotführung ist auch hier Kostenlos. Sie können hierfür ein einiges Depot eröffnen und Ihrem Kind am Ende die Möglichkeit überlassen, ob es die Aktien behalten will, oder dieser verkauft werden für Führerschein, Wohnungseinrichtung, Studium oder so.
Sie können das natürlich auch in Ihr jetziges Depot übernehmen.

Wichtig ist nur!

Das Sie es anpacken und starten. eröffnen sie noch heute Ihr Depot bei der Comdirect und profitieren Sie vom Wachstum der Unternehmen. Für die Altersvorsorge „Finanzielle Zukunft“ und das sparen in breit aufgestellte ETFs und für Ihr Kind vielleicht eine Einzelaktie wie Disney, mit dem es sich identifizieren kann.
Denken Sie an Ihre Zukunft. Die Zeiten der Sparbücher ist gezählt.

Ein Umdenken ist nötig

In diesem Sinne….
Kapital ist uns nicht egal!

Schreibe einen Kommentar