Handelsplätze

Das nächste Thema für unser Basiswissen sind die Handelsplätze, an denen Ihr die Aktien bei Eurem Broker (Comdirect, Consors, TradeRepublic und so weiter) kaufen bzw. handeln könnt.

Diese unterscheiden sich nicht nur dadrin, das nicht jeder Handelsplatz bei jedem Broker zur Verfügung steht (TradeRepublic) sondern auch in den Gebühren für einen Kauf und der Aktien oder sonstige Produkte.

Wir können gar nicht auf alle eingehen, aber die bekanntesten und an denen am meisten gehandelt werden führen wir hier gerne mal auf.

Handelsplätze in der Übersicht:

Börse Stuttgart (08:00 – 22:00):

Die Börse Stuttgart ist ein börslicher Handelsplatz für Aktien, Anleihen, börsengehandelte Fonds, Genussscheine und Offene Investmentfonds. Im Handelssegment Euwax werden derivative Anlage- und Hebelprodukte gehandelt.

Handelsplätze Börse Stuttgart
Homepage der Börse Stuttgart

Börse Frankfurt (08:00 – 22:00):

Die Börse Frankfurt ist ein börslicher Handelsplatz der Frankfurter Wertpapierbörse für Privatanleger. Die FWB betreibt außerdem den elektronischen Handelsplatz Xetra, der für den professionellen Handel konzipiert ist. Mit Xetra gehört sie zu den größten Wertpapierbörsen der Welt.

Handelsplätze Der Börse Frankfurt
Homepage der Börse Frankfurt

Xetra (09:00 – 17:30):

Xetra ist ein börslicher Handelsplatz der Frankfurter Wertpapierbörse. Mit einem Marktanteil von über 90 Prozent im Aktienhandel und bei börsengehandelten Fonds ist er der bedeutendste Börsenhandelsplatz Deutschlands. Der Name Xetra ist eine Abkürzung für exchange electronic trading.

Handelsplätze Von Xetra
Homepage der Xetra

TradegateExchange (08:00 – 22:00):

Die Tradegate Exchange ist eine 2009 gegründete deutsche Wertpapierbörse mit Sitz in Berlin, die auf die Ausführung von Privatanleger-Aufträgen spezialisiert ist. Betreiber der Börse ist die Tradegate Exchange GmbH, die zu 75 % der Deutschen Börse AG gehört.

Homepage von Tradegate

Lang & Schwarz (07:30 – 23:00):

Die Lang & Schwarz Aktiengesellschaft ist eine Holding aus der Finanzdienstleistungsbranche, die 1996 in Düsseldorf gegründet wurde und im Entry Standard notiert. Ein Außerbörslicher Handel und der einzige Handelsplatz der bei TradeRepublic verwendet werden kann.

Homepage von Lang & Schwarz

Fazit Handelsplätze

Gerade in Zeiten von günstigen Brokern wie Traderepublic ist die frage nach den Handelsplätzen und den unterschieden groß. Hierzu kommen immer öfter fragen rein. Wer nicht bei TradeReplublic ist, sollte beim auswählen der Handelsplätze immer mal hinschauen. Wenn Ihr den Trade ausführen wollt, könnt Ihr die Kosten genau einsehen und seht somit auch die Unterschiede zwischen den Handelsplätzen. Auch die Uhrzeit bzw. Öffnungszeiten sind ausschlaggebend. 

In Deutschland wird am meisten an dem Handelsplatz Xetra gehandelt. Deswegen sind Kurse vor 9 Uhr noch nicht so ganz aussagekräftig. 

An welche Handelsplätze kauf Ihr am meisten?

Schaut Ihr genau hin oder kauf Ihr eher bei Xetra und Tradegate?Wir greifen auch gerne mal bei der Börse Stuttgart zu!

Vielleicht ja als nächstes die Disney Aktie die wir hier Analysiert haben: Disney und die Chancen in 2020+

Kapital ist uns nicht egal!

Schreibe einen Kommentar